Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind eine häufige Ursache für Verdauungsbeschwerden wie beispielsweise Bauchschmerzen, Durchfälle und Blähungen.

Weitere Symptome können Hautreizungen (Quaddelbildung, Rötung, Schwellung) und/oder asthmatische Beschwerden sein.

Falls die Ursache dafür in der Ernährung begründet liegt, leiden Sie vielleicht unter:

- Milchzuckerunverträglichkeit (Laktosemalabsorption)

- Fruchtzuckerunverträglichkeit (Fruktosemalabsorption)

- Histaminintoleranz 

- Kreuzallergien zu Pollen (z.B. gegenüber Nüssen, Kernobst, Steinobst)

- diversen Nahrungsmittelallergien (z.B. gegenüber Milchprodukten, Ei, Fisch, Weizen, Soja)

Eine Diagnosestellung erfolgt durch ihren Arzt.

Was diese Diagnose dann konkret für ihre weitere Ernährung bedeutet und wie eine Umstellung ihrer Ernährung umgesetzt werden kann, dabei helfe ich Ihnen gerne weiter.

Beratungskosten: 70 Euro pro Stunde

Eine anteilige Kostenübernahme ist durch viele gesetzliche und private Krankenkassen möglich.

Neurodermitisschulung für Eltern neurodermitiskranker Kinder

In Kooperation mit der Kinderärztin Frau Dr. med. Sylvia Schache, Bernauer Straße 68, 16595 Oranienburg, werden regelmäßig Neurodermitisschulungen für Eltern neurodermitiskranker Kinder angeboten.

Die Schulung umfasst 6 Abende á 2 Stunden, die von Frau Schache, einem Psychologen und mir als Ernährungswissenschaftlerin durchgeführt werden. Die Teilnahme wird in der Regel von den Krankenkassen finanziert.

Anmeldung und Information: Dr. med. Sylvia Schache - Telefon:  03301-70 24 10